TSV 1860 auf Stürmersuche Ricardo Moniz: "Kann sein, dass niemand kommt"

Trainer Ricardo Moniz hat Bedenken über die langwierige Stürmer-Suche der Löwen geäußert. "Wissen alle, dass wir noch nicht optimal besetzt sind"

 

München - Der Wunsch von Ricardo Moniz, zwei neue Stürmer zu verpflichten, steht mittlerweile schon länger im Raum bei den Löwen. Sportchef Gerhard Poschner hatte auch gegenüber der AZ bereits mehrfach betont, noch ein, zwei Stürmer holen zu wollen. Aber: Bisher gestaltet sich die Suche erfolglos.

Langsam wird Moniz daher nervös. "Wir tun alles, um Leute zu präsentieren, aber es gelingt uns nicht. Es kann auch sein, dass niemand kommt!" Kein neuer Löwen-Stürmer? Das wäre für ihn und den Löwen-Kader angesichts der Tatsache, dass Stürmer Rubin Okotie der einzige Spieler mit Torerfolg ist, denkbar ungünstig. " Wenn das nicht gelingt, muss ich es mit der Qualität tun, die ich habe."

Die Stürmersuche gestaltet sich freilich nicht ganz einfach: "Wir haben viele Spieler beobachtet", sagt Moniz und verrät: "Der letzte Stürmer, den wir uns angeschaut haben, kostet ein Vermögen. Das ist natürlich auch ein Problem."

Die Stürmer-Suche der Löwen, sie geht weiter und langsam aber sicher in die entscheidende Runde: Das Transferfenster schließt sich am 2.September.

 

30 Kommentare