Trudering Harley-Davidson rast in ein Bushäuschen

Unfall in Trudering: Diese Harley ist in ein Bushäuschen gerast. Der Fahrer bricht sich dabei das Bein. Foto: Thomas Gaulke

An der Wasserburger Landstraße knallt das Motorrad in einen Mercedes und wird ins Häuschen geschleudert. Dort warten Passanten gerade auf den Bus.

 

Trudering - Ein riskanter Unfall hat sich am Dienstag gegen 13.15 Uhr in der Wasserburger Landstraße in Trudering ereignet. Wie die Polizei jetzt berichtet, sind ein Mercedes und ein Motorrad dort frontal zusammengeprallt. 

Das ist passiert: An der Kreuzung zur Feldbergstraße wollte die 70-jährige Mercedes-Fahrerin in die Wasserburger Landstraße biegen. Zeitgleich fuhr der 53-jährige Biker mit seiner Harley-Davidson auf der Wasserburger Landstraße in die entgegengesetzte Richtung. Beim Abbiegen übersah die 70-Jährige laut Polizei den Motorradfahrer - das Bike knallte frontal gegen den Mercedes.

Bei dem Unfall wurde das Motorrad nach rechts abgelenkt, fuhr auf den Gehweg und krachte in das Wartehäuschen einer Bushaltestelle.Die Wartenden an der Haltestelle konnten sich gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Der 53-jährige Harley-Davidson-Fahrer brach sich bei dem Zusammenstoß das Bein. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten ins Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 21.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Wasserburger Landstraße bis 15 Uhr komplett gesperrt werden.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading