Trotz Unterschenkelbruch Unfall auf B12: Schwerverletzter leistet nach Frontal-Crash erste Hilfe!

Am Karfreitag kam es zu einem Frontal-Crash auf der B12. 6 Menschen wurden verletzt, zwei von ihnen schwer. Foto: fib/WE

Unglaublich: Bei einem Frontal-Crash auf der B12, leistete ein Unfallverursacher erste Hilfe - trotz seiner schweren Verletzungen.  

 

Reichertsheim - Am Karfreitag ist gegen 18 Uhr ein 26-jähriger BMW-Fahrer bei Reichertsheim, geblendet von der grellen Abendsonne, auf die Gegenfahrbahn der B12 abgekommen. Ein 80-jähriger VW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und es kam zum heftigen Zusammenprall der beiden Pkw. Ein dahinter fahrender 21-jähriger Opelfahrer, bei dem sich drei Beifahrer im Auto befunden haben, konnte ebenfalls nicht ausweichen und touchierte beide Pkw. Der VW - nach mehrfachem Überschlag - und der Opel kamen im angrenzenden Acker zum Stehen.

Erste Hilfe trotz Unterschenkelfraktur

Sowohl der BMW-Fahrer, als auch der VW-Fahrer verletzten sich schwer. Nach Zeugenaussagen leistete der Unfallverursacher trotz selbst erlittener Unterschenkelfraktur erste Hilfe bei dem 80-Jährigen. Die vier Insassen des Opel trugen leichte Verletzungen davon. Die sechs Unfallbeteiligten kamen mit einem Rettungshubschrauber in ein Münchener Klinikum bzw. mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Mühldorf am Inn. 

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Die Bundesstraße war rund zweieinhalb Stunden gesperrt. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading