Trotz der Personalprobleme Borussia Dortmund siegt 2:1 gegen Sporting Lissabon

Julian Weigl nach seinem Treffer zum 2:0. Foto: dpa

Borussia Dortmund hat einen großen Schritt Richtung Achtelfinale in der Champions League gemacht.

 

Obwohl bei Borussia Dortmund fast eine ganze Fußballmannschaft außer Gefecht gesetzt ist, gewann der BVB am heutigen Dienstagabend auch ohne die neun verletzten Profis gegen Sporting Lissabon mit 2:1 (2:0). Dortmund verteidigte in Lissabon die Tabellenführung der Gruppe F.

Vor 50.000 Zuschauern im Estadio José Alvalade trafen Pierre-Emerick Aubameyang (9. Minute) und Julian Weigl (43.) zum verdienten Sieg. Bruno Cesar (67.) gelang der Anschlusstreffer.

Bei noch zwei Heimspielen hat das Team von Trainer Thomas Tuchel beste Chancen auf ein Überwintern in der Königsklasse.

 

2 Kommentare