Trennung von Ehemann Liebes-Aus bei Liz Baffoe

Liz Baffoe beim Einzug in den "Promi Big Brother"-Container im Sommer 2014 Foto: ddp images

Es hat offenbar nicht gepasst: Schauspielerin Liz Baffoe bestätigte die Trennung von ihrem Ehemann nach drei Jahren. Die Ex-"Lindenstraße"-Darstellerin heiratete erst im Sommer 2012 ihren langjährigen Freund, einen fünf Jahre jüngeren Geschäftsmann.

 

Nur drei Jahre hielt ihr Traum: Die Schauspielerin Liz Baffoe (45, "Lindenstraße") und ihr Gatte, der Geschäftsmann Jens Krieger (40), sind getrennt. "Es hat nicht mehr gepasst", berichtet die Schauspielerin in der "Bild"-Zeitung und bestätigte damit die Gerüchte. Die beiden hatten erst im Juni 2012 geheiratet. Nur einmal, im November 2012, zeigten sich die beiden der Öffentlichkeit. Damals besuchte das Ehepaar den Unicef-Ball.

Baffoe wurde vor allem durch ihre Rolle der Nigerianerin Mary in der "Lindenstraße" in Deutschland berühmt. Diese verkörperte sie von 1995 bis März 2007. Anschließend folgten kleinere Rollen in TV-Krimis und Serien, der große Durchbruch ließ allerdings auf sich warten. Im Oktober 2006 nahm sie an der RTL-Show "Dancing on Ice" teil. Im August 2014 zog die gebürtige Bonnerin in das "Promi Big Brother"-Haus und belegte den neunten Platz.

Die Schauspielerin ist die Tochter eines ghanaischen Diplomaten und verbrachte ihre Kindheit in Bad Godesberg bei Bonn. Ihr Bruder Anthony Baffoe (49) ist ein ehemaliger Fußballprofi, der unter anderem für Fortuna Düsseldorf und den 1. FC Köln aktiv war. Interessant: Durch ihre Rolle der Mary in der Lindenstraße, entstand in der Öffentlichkeit lange der Eindruck, Baffoe spreche nur gebrochen Deutsch, was allerdings nicht der Realität entspricht.

 

 

0 Kommentare