Treffen der Elite-Trainer in der Schweiz Ancelotti holte sich bei Hecking Bundesliga-Infos

Tauschten sich in Nyon über die Bundesliga aus: Carlo Ancelotti und Dieter Hecking (r.) Foto: imago

Er ist eine lebende Trainer-Legende, in der Bundesliga ist Carlo Ancelotti allerdings noch ein Neuling. Jetzt erkundigte sich der Bayern-Coach bei Wolfsburg-Trainer Dieter Hecking über die Eigenheiten in der Bundesliga.

 

Plausch unter Bundesliga-Trainer auf dem Elite-Treffen von Europas Trainern in der Schweiz: Wie die Bild am Sonntag berichtet haben sich Dieter Hecking und Carlo Ancelotti auf einem UEFA-Forum in Nyon lange Zeit unterhalten.

Nach dem Gespräch offenbarte der Wolfsburg-Coach, dass sich Ancelotti bei ihm über die Bundesliga informiert habe. Demnach wollte der neue Trainer des FC Bayern wissen, wie die Schiedsrichter ticken, auch über Bundesliga-Stadien und Spielsysteme hierzulande haben sich die beiden unterhalten.

Hecking: "Ich habe einen sehr postivien Eindruck von ihm gewonnen. Wir haben viel auf Deutsch miteinander gesprochen."

Ancelotti und Hecking vertraten die Bundesliga beim dem Elitetrainer-Forum der europäischen Spitzenklubs. Bei dem Meinungsaustausch diskutierten die beiden unter anderen mit José Mourinho (Manchester United), Arsène Wenger (FC Arsenal) und Zinedine Zidane (Real Madrid). Geleitet wurde das Forum von Manchester Uniteds Trainer-Legende Sir Alex Ferguson.

Den Termin sausen lassen hat Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola. Der aktuelle Coach von Manchester City fehlte bei dem zweitägigen Treffen in der Schweiz komplett.

 

2 Kommentare