Transfermarkt "Kicker": Leipzig verhandelt mit Freiburg über Koch

Robin Koch wird den SC Freiburg nun doch nicht in Richtung Leipzig verlassen. Foto: Patrick Seeger/dpa/dpa

Leipzig (dpa) – Fußball-Bundesligist RB Leipzig steht vor einer Verpflichtung von Nationalspieler Robin Koch vom SC Freiburg. Das berichtet der "Kicker".

 

Demnach sollen zwischen RB und Kochs Club SC Freiburg bereits die Ablöseverhandlungen laufen. Der noch bis Sommer 2021 gebundene Koch soll Freiburg für etwa 20 Millionen Euro verlassen können. Bisher hatte Leipzig in der am Freitag endenden Transferperiode nur Dani Olmo für 20 Millionen Euro von Dinamo Zagreb verpflichtet.

Mit dem Transfer von Koch würde die bisher erfolglose Suche nach einem flexiblen Verteidiger enden. Da RB-Kapitän Willi Orban (Knie) und Ibrahima Konaté (Hüfte) noch länger ausfallen, besteht in der Abwehr dringend Handlungsbedarf. Die Wechsel von Nationalspieler Benjamin Henrichs und dem Ex-Herthaner Valentino Lazaro hatten sich zerschlagen.

  • Bewertung
    1