Transfergerücht beim FC Bayern Medien: FC Bayern an Juventus-Stürmer interessiert

Der spanische Stürmer Alvaro Morata von Juventus Turin steht wohl auf dem Einkaufszettel der Bayern. Foto: dpa/az

Der Rekordmeister soll Interesse am Spanier Alvaro Morata haben. Doch die Vertragskonstellation des 23-Jährigen würde einen möglichen Transfer erschweren.

 

München - Mit seinen starken Auftritten in der Champions League scheint Juventus-Stürmer Alvaro Morata die Bayern nachhaltig beeindruckt zu haben.

Die italienische "Gazzetta dello Sport" und die spanische "AS" berichten, dass die Bayern sich bei Juventus Turin und Real Madrid über den 23-jährigen Spanier und dessen Vertragsmodalitäten erkundigt hätten. Der spanische Nationalspieler spielt seit 2014 in Turin und hat noch einen Vertrag bis 2020. In der aktuellen Saison hat er für den italienischen Meister zehn Treffer in 40 Spielen erzielt.

Für die nächsten beiden Jahre könnte Morata aber zu seinem Ex-Klub Real Madrid zurückkehren. Grund dafür ist Rückkauf-Klausel der "Königlichen" in Höhe von 30 Millionen Euro. Sollte Turin den 23-Jährigen ohne die Zustimmung von Real verkaufen, müssten die Italiener 80 Millionen Euro an Madrid zahlen.

In Madrid häufen sich die Stimmen, dass Morata zurückgekauft werden soll, um eine kolportierte Ablöse von 50 Millionen zu erzielen.

Auch Arsenal buhlt um Morata

Neben den Bayern soll auch Arsenal London starkes Interesse am Juve-Stürmer, der vor allem durch seine körperliche Robustheit gepaart mit einer hohen Grundschnelligkeit besticht, haben. Beim Rekordmeister könnte der junge Spanier Robert Lewandowski ersetzen, falls dieser den Verein verlassen sollte. Oder Ancelotti setzt auf einen Zwei-Mann-Sturm, dann könnte Morata an der Seite des Polen stürmen. Neben Morata kommen momentan auch Gerüchte auf, dass der FC Bayern an einer Verpflichtung von Mailands Carlos Bacca interessiert wäre.

Morata selbst weiß noch nicht, wo er nächste Saison spielen wird. Dem Radiosender "Cadena Cope" sagte er: "Ich habe keine Ahnung, wie es weitergeht, ich weiß nicht einmal, wo ich mir ein Haus kaufen soll." Dennoch sei es eine Option nach Madrid zu gehen, zumindest wenn es nach seinem Vertrag gehe, so der 23-Jährige.

 

0 Kommentare