Transfer des TSV 1860 München Löwe wechselt in die Super League: Martin Angha zum FC St. Gallen

Martin Angha wechselt vom TSV 1860 München in die Schweiz. Foto: Rauchensteiner

Verteidiger Martin Angha verlässt den TSV 1860 München in diesem Sommer bereits nach einem Jahr. Er wechselt in die Super League zum FC St. Gallen.

 

München - Das war's dann für Martin Angha in der bayerischen Landeshauptstadt. Der 21 Jahre alte Schweizer der nicht mit ins Trainingslager in Bodenmais gereist war, wechselt zum Schweizer Super League-Klub FC St. Gallen. Wie die Schweizer auf ihrer Homepage mitteilten erhält Angha das Trikot mit der Rückennummer 4 und hat einen Vertrag für die kommenden drei Jahre bis Sommer 2018 beim FCSG unterschrieben.

Zuletzt hatte der Schweizer U21-Nationalspieler eine turbulente Zeiten bei den Löwen erlebt. Nach seinem Wechsel zum TSV 1860 wurde er nach einer Hinrunde als Stammspieler degradiert. Die in letzter Minute verhinderte Relegation der Löwen in die 3. Bundesliga erlebte er auf der Ersatzbank beziehungsweise von der Tribüne.

Erst Ende August 2014, als die Zweitliga-Saison 2014/15 bereits lief, war Angha vom Club aus Nürnberg zu den Sechzigern gewechselt. Beim Münchner Traditionsverein hatte er noch einen Vertrag bis 2017.

 

0 Kommentare