Transfer beim FCB FC Bayern Frauen: Lena Lotzen wechselt zum SC Freiburg

Wechselt von München nach Freiburg: Lena Lotzen. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Lena Lotzen wechselt vom FC Bayern zum SC Freiburg – über die Laufzeit ihres neuen Vertrags ist noch nichts bekannt.

 

München/Freiburg - Nationalspielerin Lena Lotzen (24) verlässt den Frauenfußball-Bundesligisten Bayern München und versucht nach Jahren voller Verletzungspech ab kommender Saison beim SC Freiburg den Neuanfang. Das gaben die Breisgauer am Freitag ohne Angaben zur Vertragslaufzeit bekannt. Lotzen kämpft seit einem Kreuz- und Innenbandriss im linken Knie im März 2017 um ihr Comeback.

"Nach einer langen Zeit in München mit überwiegend positiven Erinnerungen, vielen Erfolgen, aber auch mit vielen persönlichen Rückschlägen in den letzten Jahren freue ich mich nun auf die neuen Aufgaben, das neue Umfeld und einen Neustart in Freiburg", sagte die 25-malige Nationalspielerin.

In München hatte die Offensivspielerin 2010 ihr Bundesliga-Debüt gegeben, kam seither wegen diverser Verletzungen nur zu 91 Einsätzen, in denen sie 33 Tore erzielte. Auch bei ihrem neuen Verein stehe Lotzens Gesundheit "absolut im Vordergrund, damit sie verletzungsfrei die Freude am Fußball wiederfindet", betonte SC-Trainer Jens Scheuer.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading