Tram 17 am Nachmittag gesperrt Feuer bei Bellevue di Monaco - 40.000 Euro Schaden

Wohnungsbrand in der Müllerstraße: Die Feuerwehr bekämpfte das Feuer von außen und von innen. Foto: Berufsfeuerwehr München

Feuer im "Bellevuedi Monaco": Am Dienstagnachmittag brannte eine Wohnung, die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Tramlinie 17 war kurzzeitig blockiert. 

München – Im Wohnprojekt "Bellevue di Monaco" an der Müllerstraße ist am Dienstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Passanten bemerkten, dass Rauch aus einer Wohnung im fünften Stock quoll, und riefen die Feuerwehr. 

Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache, der Berufsfeuerwehr aus Ramersdorf und der Abteilung Mitte der Freiwilligen Feuerwehr rückten an, drangen mit schwerem Atemschutz in die betroffene Wohnung ein und begannen, das Feuer zu löschen. Über die Drehleiter unterstütze ein zweiter Trupp die Maßnahmen. Anschließend musste giftiger Rauch, der sich auch in den anderen Stockwerken breitgemacht hatte, mit einem Lüfter entfernt werden, ehe Entwarnung gegeben wurde. 

Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Müllerstraße in diesem Bereich komplett gesperrt, die Tram 17 war ebenfalls von der Sperrung betroffen. Die Höhe des Sachschadens liegt bei zirka 40.000 Euro.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

9 Kommentare

Kommentieren

  1. null