Trainer-Rochade Von Ahlen steigt auf, Wittmann wird Koordinator

U-21-Trainer Markus von Ahlen wird Co-Trainer von Alexander Schmidt bei den Löwen-Profis. Auch beim Torwarttrainer gibt es eine Veränderung

 

München - Munteres Stühelrücken bei den Löwen-Trainern. Wie der TSV 1860 mitteilt, übernimmt Markus von Ahlen, seit Januar Cheftrainer der U 21, die am Dienstag denkbar knapp den Aufstieg in die 3. Liga verpasst hat, den Co-Trainer-Posten bei den Profis. Dieser war durch den überraschenden Abgang von Markus Schroth im Mai frei geworden.

Kurt Kowarz, zuletzt als Torwart-Trainer im DFB-Juniorenbereich tätig, wird zudem neuer Torwarttrainer der Profis. Jürgen Wittmann dagegen rückt in den Nachwuchs und übernimmt die neu geschaffene Stelle als "Übergangskoordinator". Neuer U21-Coach wird Torsten Fröhling, bisher U 17-Coach beimn HSV.

„Wir wollen alle Kräfte im Profibereich bündeln“, sagt Sportchef Florian Hinterberger, „Markus von Ahlen hat bei der zweiten Mannschaft hervorragende Arbeit geleistet, auch Alexander Schmidt war davon sehr angetan. Wir glauben, dass er uns neue Impulse geben kann.“

Auch bei den Physiotherapeuten gibt es eine Änderung.  Christine Forster, bisher fürs Regionalligateam zuständig, betreut ab sofort die Profis. Im Gegenzug übernimmt ihre Aufgaben bei der zweiten Mannschaft Stephan Rainer.
 

 

13 Kommentare