Tragödie in Pasing Fußgängerin unter Linienbus eingeklemmt - tot!

, aktualisiert am 20.11.2017 - 12:43 Uhr
Tödlicher Bus-Unfall in Pasing - Bilder vom Unfallort Foto: Thomas Gaulke/AZ

In Pasing kam es am Sonntagabend zu einem schrecklichen Unfall: Bei einer Kollision mit einem Linienbus starb eine 82-jährige Fußgängerin

Pasing - Wie Polizei und Feuerwehr am Montagmorgen bekanntgaben, ist am Sonntagabend gegen 18:40 Uhr ein Linienbus in Pasing beim Linksabbiegen mit einer Fußgängerin kollidiert. Die 82-jährige Frau starb noch an der Unfallstelle. 

Die 53-jährige Busfahrerin bog von der Landsberger in die Bäckerstraße ein, als die Frau gerade an der Ampel die Straße überquerte. Der Bus erfasste sie und schliff sie mit, bis der Bus zum Stillstand kam. Dabei wurde die 82-Jährige unter der ersten Achse des Fahrzeugs eingeklemmt. 

Sofort wurden der Einsatzführungsdienst, ein Löschzug, ein Rüstwagen und Notarzteinsatzfahrzeug an die Unfallstelle geholt. Mithilfe eines Lufthebekissens hoben die Rettungskräfte den Bus an, doch da war es schon zu spät. 

Im Bus saßen vier Fahrgäste, die zusammen mit der Fahrerin von einem Kriseninterventionsteam betreut wurden. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen des Unfalls. 

Laur Angaben der Polizei stand die Ampel für beide Verkehrsteilnehmer auf Grün.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zur Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt geben können. Sie werden gebeten, sich mi dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 089/6216 3322, in Verbindung zu setzen. 

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null