Tragischer Unfall Starnberg: Kind (4) überschlägt sich auf Rasenmäher - tot

Die Kinder spielten auf einem Rasenmäher, als dieser losfuhr und sich überschlug. Foto: dpa

Ein Vierjähriges Kind ist am Donnerstag in Starnberg von einem Rasenmäh-Traktor überrollt und tödlich verletzt worden. Zwei weitere Kinder wurden ebenfalls verletzt.

 

Starnberg - Tragischer Unfall in Starnberg: Ein Bub (4) kam beim Spielen in einem Gemeinschaftsgarten im Starnberger Stadtteil Söcking ums Leben. Er wurde von einem Rasenmähertraktor überrolt. Zwei weitere Kinder wurden verletzt. Das berichtet die Polizei.

Der für Gartenarbeiten genutzter Rasenmähertraktor kam aus bislang noch ungeklärter Ursache ins Rollen, als sich die drei Kinder im Alter von drei und vier Jahren auf diesem befanden. Das Gefährt überschlug sich und die Kinder fielen zu Boden.

Tragischer Rasenmäherunfall in Starnberg - Gutachter soll Hergang klären

Der Vierjährige wurde hierbei von dem Traktor überrollt und zog sich schwerste Verletzungen zu. Der Bub wurde per Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau geflogen, wo er wenig später verstarb. Ein weiterer Vierjähriger wurde zur Abklärung seiner Verletzungen ebenfalls nach Murnau geflogen. Die beteiligte Dreijährige wurde im Klinikum Starnberg behandelt. Beide Kinder wurden nur leicht verletzt.

Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat in diesem Fall die Ermittlungen übernommen. Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading