Tragischer Unfall in Lauf an der Pegnitz Kleinbus rammt Bike - Fahrer stirbt

Für einen Motorradfahrer bei Lauf an der Pegnitz kam am Donnerstagabend jede Hilfe zu spät: Er war von einem Kleinbus gerammt worden, schleuderte über die Fahrbahn und starb. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein Kleinbus gerät auf die Gegenfahrbahn. Dort rammt er ein Motorrad, das mit seinem Fahrer meterweit über die Fahrbahn geschleudert wird. Beide Fahrzeuge fangen Feuer, der Biker stirbt. 

 

Lauf a. d. Pegnitz - Ein 48-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 14 im Kreis Nürnberger Land ums Leben gekommen. Fünf Insassen eines beteiligten Kleinbusses erlitten teilweise einen Schock bzw. Prellungen und Schnittverletzungen.

Wie die Polizei berichtete, ereignete sich das Unglück auf halber Strecke zwischen Lauf a. d. Pegnitz und Ottensooszu, als ein Kleinbus aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte der Wagen mit einem Motorrad. Das Kraftrad und sein Lenker schleuderten meterweit über die Fahrbahn. Beide Fahrzeuge fingen Feuer.

 

0 Kommentare