Tracy Tarrach Monti Lüftners süße Tochter dreht mit Bully

Schön und begabt: Tracy Tarrach ist auf dem Weg nach oben. Ihre erste Schauspiel-Rolle hat sie bereits. Foto: API

Tracy Tarrach (19) startet jetzt nach dem Abi richtig durch – ohne fremde Hilfe oder Kontakte ihres Vaters († 2009). In dem neuen Kinofilm von Leinwand-Liebling Herbig spielt sie ihre erste Rolle.

 

München - Musik hat sie im Blut, das Show-Talent in den Genen: Tracy Tarrach (19) hatte ihren ersten großen Auftritt 2009. Auf der Beerdigung ihres geliebten Vaters, Musikmanager und Society-Spezl Monti Lüftner (†77), der bei einem tragischen Unfall auf dem Garchinger Wertstoffhof ums Leben kam, sang sie vor 600 Trauergästen „Amazing Grace“. Es gab Gänsehaut, Tränen, Applaus – und die Erkenntnis, dass Tracy die Menschen sehr überzeugen und berühren kann. Dass sie auf die Bühne gehört.

Genau dorthin zog es Tracy auch schon früh. Nach dem Abi 2011 erzählte sie von ihren Zukunftsplänen: „Mein Vater wollte immer, dass ich meine Leidenschaft für Musik und Schauspielerei lebe – und genau das habe ich vor!"

Monti könnte stolz sein auf Tracy, sein einziges Kind aus der Beziehung mit Drehbuchautorin Isolde Tarrach. Ohne fremde Hilfe oder gute Kontakte des Vaters bewarb sich Tracy bei „X Factor“, der Vox-Castingshow – und wurde nach ihrem ersten Auftritt prompt von Jurymitglied und Popstar Sarah Connor gelobt.

Das nächste Casting fand nun kürzlich in München statt. Allerdings ging es da nicht ums Singen, vielmehr um die Schauspielerei. Tracy hat das geschafft, wovon sonst jeder angehende Schauspieler nur träumen kann: Sie hat ihre erste kleine Rolle ergattert – in einem richtig großen Film von Michael Bully Herbig!

Der Leinwand-Liebling dreht derzeit seinen neuen Kino-Kracher. Titel, Story, Tracys Rolle? Alles leider noch streng geheim. Fest steht nur: Die süße Tracy ist auf dem Weg nach oben. Und von ganz weit oben schaut ihr sicher der stolze Papa zu.

 

3 Kommentare