Tour de France Tour de France: Cavendish gewinnt fünfte Etappe

Der britische Radprofi Mark Cavendish gewann die 5. Etappe der 100. Tour de France. Foto: dpa

Mark Cavendish hat die fünfte Etappe der 100. Tour de France gewonnen. Der britische Ex-Weltmeister holte sich am Mittwoch nach 228,5 Kilometern von Cagnes-sur-Mer nach Marseille den Sieg im Massensprint vor dem Norweger Edvald Boasson Hagen und dem Slowaken Peter Sagan.

 

Marseille - Mark Cavendish hat die fünfte Etappe der 100. Tour de France gewonnen. Bester Deutscher war der Rostocker André Greipel als Vierter. Das Gelbe Trikot des Gesamtersten verteidigte der Australier Simon Gerrans erfolgreich. Der Fahrer vom Team Orica-GreenEdge liegt weiter vor seinen zeitgleichen Teamkollegen Daryl Impey (Südafrika) und Michael Albasini (Schweiz). „Ich bin sehr zufrieden. Ich hoffe, das ist der Start für mehr Erfolge“, sagte Cavendish nach seinem 24. Tour-Etappensieg. Kurz vor dem Ziel war es wieder zu einem Massensturz gekommen, die Topsprinter waren davon aber nicht betroffen. Am Donnerstag wird die Frankreich-Rundfahrt mit der sechsten Etappe von Aix-en-Provence nach Montpellier über 176,5 Kilometer fortgesetzt. Dabei dürfen die Sprinter erneut auf eine Massenankunft hoffen, lediglich eine Steigung der vierten Kategorie ist zu bewältigen.

 

0 Kommentare