Tote im Sarg fotografiert Foto von Bobbi Kristinas Leiche geleaked

Ankunft der Familie bei Bobbi Kristinas Beerdigung Foto: bangshowbiz/dpa

Bobbi Kristina Brown findet einfach keine Ruhe. Erst gab es einen großen Familienstreit bei der Beerdigung und jetzt soll auch noch ein Bild ihrer Leiche im Internet kursieren. Ihre Familie hatte das bereits befürchtet.

 

Atlanta - Ein Foto der toten Bobbi Kristina Brown soll angeblich geleaked worden sein.

Die 22-Jährige war letzte Woche nach sechs Monaten im Koma verstorben und nun ist ein Bild aufgetaucht, das bei der privaten Abschiednahme am Freitag (31. Juli) geschossen worden sein muss. Da hatten die engsten Familienmitglieder sich bereits von der jungen Frau verabschiedet. Ein Medienunternehmen soll dafür ganze 90 000 Euro hingeblättert haben, das berichtet die Gossip-Seite 'TMZ'. Zuvor hab es bereits Bedenken seitens der Familie, das dies passieren würde, denn das wäre nicht das erste Mal: Es wurden ebenfalls Fotos der toten Whitney Houston im Sarg veröffentlicht, nachdem sie 2012 gestorben war.

Lesen Sie hier: Bobbi Kristina Brown: So katastrophal war die Trauerfeier

Das nun geleakte Material dürfte den Familienstreit zwischen den Browns und Houstons noch weiter anstacheln. Schon bei der Beerdigung am Samstag (1. August) gab es Stress: Leolah Brown soll von der Beerdigung entfernt worden sein, weil sie Pat Houston angeschrien haben soll, als diese ihre Rede halten wollte. Vor der Kirche entlud Bobbi Kristinas Tante ihre Wut: "Es ist noch nicht vorbei. Wir haben Beweise dafür, wer Pat wirklich ist, das wird ein langer Prozess. Die Dinge hängen miteinander zusammen. Pat ist eine falsche Betrügerin. Sie ist keine Houston, sondern eine Garland. Bobbi wird in unseren Herzen bleiben. Es ist so traurig, dass das passiert ist. Ich bin wütend auf Nick und auf das, was geschehen ist. Es war alles gut, bis Pat angefangen hat, zu sprechen."

 

0 Kommentare