Topscorer fällt aus Schock für den EHC München: John Mitchell fehlt mehrere Wochen

Topscorer beim EHC: John Mitchell (l.). Foto: imago/GEPA pictures

John Mitchell wird dem EHC Red Bull München mehrere Wochen fehlen. Der Topscorer laboriert an einer Beinverletzung und wird auch das Topspiel in Düsseldorf am Sonntag verpassen.

München - Bitterer Ausfall für den EHC Red Bull München: Der deutsche Meister muss für mehrere Wochen auf Top-Stürmer John Mitchell verzichten. Das teilte der EHC am Freitag vor dem Auswärtsspiel bei den Krefeld Pinguinen mit. Mitchell, der vor dieser Saison von den Nürnberg Ice Tigers nach München wechselte, zog sich im Champions-League-Halbfinale gegen den EC Red Bull Salzburg am Dienstag (0:0) eine Beinverletzung zu. In 47 Spielen für die Red Bulls gelangen dem 33-Jährigen, der auf die Erfahrung von 566 NHL-Spielen zurückgreifen kann, bisher elf Tore und 36 Vorlagen, er ist damit Topscorer im Team von Don Jackson.

Ohne Mitchell muss der EHC also sein rheinisches Wochenende bestreiten, das am Sonntag (19 Uhr) noch das Verfolgerduell bei der Düsseldorfer EG bereithält. Beim Duell des Tabellendritten gegen den -zweiten fehlt auch noch Daryl Boyle. Der Verteidiger hat sich am vergangenen Sonntag beim Auswärtssieg in Straubing (3:1) eine nicht näher definierte Verletzung zugezogen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading