Tödlicher Unfall Mittlerer Ring: 78-Jährige von Auto erfasst und tödlich verletzt

Der 17-Jährige erlitt einen doppelten Nasenbeinbruch und muss die nächsten zwei Wochen absolute Ruhe bewahren. (Symbolbild) Foto: dpa

Obwohl in der Nähe eine Unterführung war, wollte eine 78-Jährige am Samstag den Isarring überqueren. Ein Auto erfasste die Fußgängerin und verletzte sie tödlich.

 

München - Eine 78-jährige Fußgängerin ist am Freitag in München von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Die Frau wollte nach Angaben der Polizei vom Samstag trotz starken Verkehrs den Isarring überqueren, obwohl in der Nähe eine Unterführung war. Eine 32-jährige Autofahrerin erkannte die Seniorin zu spät und erfasste sie mit der Motorhaube. Die 78-Jährige schleuderte auf die Fahrbahn und erlitt dadurch so massive Kopf- und innere Verletzungen, dass sie auf dem Weg ins Krankenhaus starb. Ein Gutachter soll bei der Klärung des Unfallhergangs helfen.

 

2 Kommentare