Todesfall in Staffel 25 Tod bei den Simpsons: Stirbt Apu vom Kwik- E-Mart?

Dass es in Staffel 25 bei den Simpsons einen tragischen Todesfall geben wird, hatte Produzent Al Jean bereits verraten. Jetzt gibt es ein neues Gerücht. Es soll Apu Nahasapeemapetilon sein. Was wird aus seiner Drau Manjula und den acht Kindern?

 

Fans der Zeichetrickserie sind geschockt. Anfang Oktober hatte Simpsons-Produzent Al Jean die Bombe platzen lassen und verraten, dass ein Charakter der beliebten Serie sterben wird. Einen kleinen Tipp gab es noch: Der Synchronsprecher der Figur habe bereits einen Emmy bekommen.

Die Gerüchteküche brodelt. Der Todesfall wäre der erste nach etwa 13 Jahren. Gestorben wurde in der Zeichentrickserie allerdings schon ganz schön viel. Der tragische Tod von Maude machte Homers Nachbar Flanders zu schaffen. Außerdem segneten Homers Mutter Mona Simpson das zeitliche sowie Mafia-Boss Fat Tony. Auch Lisas Saxophon-Held Zahnfleischbluter Murphy starb in der Serie.

Wie eine Insiderin jetzt ausplauderte, soll der nächste Tote in Springfield ein ganz prominenter Charakter sein. US-Schauspielerin Jennifer Tilly (55, "Chuckys Baby") hat den Namen der Figur ausgeplaudert, auf den die meisten setzen: Apu Nahasapeemapetilon, der schrullige Kwik-E-mart-Besitzer, soll der Springfieldianer sein, dem es den Gerüchten nach an den Kragen geht, wie Tilly "tmz.com" verraten hat. Was soll nur aus seiner Frau Manjula und den acht Kindern werden?

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading