Tochter von Sir Bob Geldof verstorben Gestorben mit 25: Das Leben der Peaches Geldof in Bildern

Peaches Geldof ist mit 25 Jahren gestorben gestorben. Sehen Sie in der AZ-Klickstrecke einige Bilder aus dem Leben der Tochter von Sänger Bob Geldof. Foto: dpa

Neuer Schicksalsschlag für Altrocker Bob Geldof: Seine Tochter Peaches stirbt mit nur 25 Jahren. Die Todesursache ist unklar.

 

London - Die Tochter von Rocksänger Bob Geldof, Peaches Geldof, ist im Alter von 25 Jahren gestorben. Ihre Leiche wurde nach Polizeiangaben in ihrer Wohnung im englischen Kent gefunden. „Peaches ist gestorben“, hieß es am Montagabend in einem Statement ihres Vaters. „Es ist mehr als schmerzlich für uns. Sie war die wildeste, lustigste, witzigste, cleverste, witzigste und die verrückteste von uns“, schrieb der irische Musiker (Live Aid).

Auf ihrem Twitter-Account hatte Peaches Geldof noch am Sonntag ein Babyfoto von sich und ihrer verstorbenen Mutter, der Fernsehmoderatorin Paula Yates, veröffentlicht. Sie hinterlässt zwei kleine Söhne im Alter von knapp einem und knapp zwei Jahren. Nach Polizeiangaben handelt es sich zunächst um einen „ungeklärten und plötzlichen Tod“. Peaches' Mutter starb im Jahr 2000 an einer Überdosis Heroin.

Sehen Sie in unserer Klickstrecke weitere Bilder aus dem Leben von Peaches Geldof.

 

0 Kommentare