Titelkampf in Regionalliga Bayern Bayern II siegt 4:1 - Sechzig kann heute nicht Meister werden

In der Regionalliga Bayern am Stadt: die kleinen Bayern um Torjäger Kwasi Okjere Wriedt (li.). Foto: imago/Lackovic

Meisterschaft in der Regionalliga Bayern vertragt: Auch, wenn das Spiel des TSV 1860 noch läuft, können die Löwen heute (noch) nicht Meister werden. Weil der FC Bayern II klar und deutlich in Pipinsried gewinnt.

 

München/Pipinsried - Der FC Bayern II hat dem TSV 1860 die (mögliche) vorzeitige Meisterschaft in der Regionalliga Bayern am Dienstagabend verdorben. Die "kleinen Bayern" siegten souverän 4:1 (1:0) beim FC Pipinsried. Das Spiel war eine Dreiviertelstunde frühere angepfiffen worden, als das der Sechzger.

Meisterschaft des TSV 1860 vertagt

Damit war unabhängig vom Ergebnis in Illertissen klar: Die Löwen müssen die Meisterschaft weiter vertagen. Die Tore für die zweite Mannschaft des Rekordmeisters erzielten Niklas Dorsch (26. Minute), Kwasi Wriedt (52.), Milos Pantovic (53.) und Mario Crnicki (87.). Pipinsried konnte durch Andreas Schuster (89.) nur noch auf 1:4 verkürzen.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading