Tierschutztag Hilfe für Straßenhunde in Rumänien

Die Geschäftsleute im Viertel veranstalten im Mai einen Tierschutztag. An diesem Tag werden Spenden für Straßenhunde in Rumänien gesammelt.

Obermenzing - Mit einer großen Spendensammelaktion wollen die Obermenzinger Geschäftsinhaber und Firmen heuer am Freitag, 9. Mai, auf die Problematik der Straßenhunde in vielen Regionen Europas aufmerksam machen. Schwerpunkt der diesjährigen Aktion ist die Hilfe für Straßenhunde in Campulung, Rumänien.

Die von Siebenbürger Sachsen gegründete Stadt, ehemals Langenau (campus longus), liegt im Norden der Walachei. Im dortigen Tierheim werden derzeit rund 1.300 Hunde gepflegt, gefüttert und kastriert. In bester Zusammenarbeit mit dem örtlichen Bürgermeister übernimmt das Tierheim auch die Kastration von Streunern und privat gehaltenen Hunden. Diese Aktion hilft, das Straßenhundeproblem langfristig zu bewältigen und zeigt schon erste Erfolge.

Der Aktionspartner „Straßenhunde Campulung e.V.“ ist regelmäßig mit seinen Mitgliedern in Campulus vor Ort und garantiert den hundertprozentigen Einsatz aller Futter- und Geldspenden für die Tiere. Die an der Aktion beteiligten Obermenzinger Geschäfte und Firmen werden einen Teil ihrer Tageseinnahmen am 9. Mai für die Aktion spenden und an diesem Tag auch Futter- und Geldspenden ihrer Kunden entgegennehmen.

Was? Tierschutztag

Wann? Freitag, 9. Mai

Wo? Obermenzing

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. null