Tier-Drama in Perlach Eichhörnchen im Gully: Feuerwehr als Helden geehrt

Für die spektakuläre Rettungsaktion der Feuerwehr sind die Hilfskräfte ausgezeichnet worden. Foto: Feuerwehr/PETA

Die Feuerwehr hatte ein in Not geratenes Eichhörnchen befreit und ihm das Leben gerettet. Eine Tierschutzorganisation hat die Münchner Helfer jetzt als "Helden für Tiere" geehrt

 

München - Schöne Auszeichnung für die Münchner Feuerwehr! In einer spektakulären Aktion haben die Helfer einen kleinen Nager befreit, der sich mit dem Kopf in einem Gullydeckel verfangen hatte. Das Eichhörnchen konnte lebend in eine Tierklinik gebracht werden. Bei uns auf der Homepage, über Facebook und auf Twitter gab es großes Lob für die Feuerwehrler. Jetzt hat auch die Tierschutzorganisation PETA die Einsatzkräfte ausgezeichnet.

„Wir sind begeistert über den Einsatz der Münchener Feuerwehr“, sagt Charlotte Köhler, Kampagnenleiterin bei PETA. „Mit diesem umsichtigen Einsatz und der Hilfe des Tierarztes konnte das Leben des sensiblen Tieres gerettet werden. Wir appellieren an alle Bürger, Tieren in gefährlichen Situationen zu helfen. Denn in Notlagen sind sie auf die Hilfe von uns Menschen angewiesen.“


 

1 Kommentar