The Masked Singer Der Kudu und das Monster lassen die Masken fallen

Bei "The Masked Singer" mussten am Donnerstagabend der Kudu und das Monster ihrer Identität preisgeben. Foto: ProSieben/Willi Weber

Fünf Prominente stecken bei "The Masked Singer" noch in ihren Kostümen, doch am Donnerstagabend mussten gleich zwei ihrer Identität enthüllen.

 

Seit ganzen sechs Wochen ist Deutschland nun schon im Rate-Fieber - welche Prominenten stecken bei "The Masked Singer" hinter den Kostümen?

The Masked Singer: Kudu und Monster lassen die Maske fallen

Das Monster, der Kudu, der Grashüpfer, der Astronaut und der Engel konnten sich in den vergangenen Wochen bis in die Final-Show kämpfen. Doch am Donnerstagabend mussten gleich zwei von ihnen ihre Masken fallen lassen. Der Kudu und das Monster.

Daniel Aminati ist der Kudu

Als Erster musste der Kudu seine Identität enthüllen. Und was viele im Vorfeld schon vermutet hatten, sollte sich dann auch bewahrheiten. Unter dem Kudu-Kostüm steckte Pro7-Moderator und Ex-Bed&Breakfast-Sänger Daniel Aminati.

In der Final-Show performte der 45-Jährige den 90er-Rap-Klassiker "Hip Hop Hurray" von Naughty by Nature.

Im Plüsch-Monster steckte Susi Kentikian

Nach Daniel Aminati musste dann das knuffige Plüschmonster seine wahre Identität preisgeben. Und als Monster entpuppte sich keine Geringere als Profi-Boxerin Susi Kentikian. Die 31-Jährige steckte also im pinken Plüsch-Köstum und eroberte die Herzen der Zuschauer im Sturm.

Zwei sind raus: Für Astronaut, Engel und Grashüpfer heißt es "The Show must go on"

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading