The Expendables 3 Premiere Filmfest in Cannes: Panzer-Promis naschen deutsche Kekse!

Mit einem Panzer brettern Arnold Schwarzenegger und Sylvester Stallone über die Croisette und rocken abends in Cannes die Clubs. Mit dabei: Supermodel Victoria Silvstedt Foto: Brauer

Filmfestival in Cannes: Dinner mit den "The Expendables 3"-Stars und Party im Gotha Night Club. Arnie, Sly und CO. mischten Cannes auf - und naschten Kekse aus Deutschland!

 

Cannes - Muskelpower in Cannes! Eine geballte Ladung Action und Top-Stars erwartete die Cannes-Society am Sonntagabend. Im exklusiven "Gotha Night Club" fand ein stargespicktes Dinner mit dem Cast von "The Expendables 3" statt: nämlich mit Sylvester Stallone, Jason Statham, Arnold Schwarzenegger, Mel Gibson, Harrison Ford und Wesley Snipes und Antonio Banderas, die in der Fortsetzung des Action-Spektakels, das im August in die Kinos kommt, die Hauptrollen spielen.

Arnie, Sly und Co. sorgten auch bei der Dinner-Fete mit 350 geladenen Gästen dafür, dass es nicht langweilig wurde: Waren sie tagsüber mit Panzern über die Croisette gebrettert, so wagten Schwarzenegger und Kollege Stallone abends für die Kameras beispielsweise ein Tänzchen. Die (zum Großteil muskelbepackte) VIP-Schar speiste dann an runden Tafeln, die dank roten Rosen in ein Blumenmeer verwandelt worden waren. Für den Gaumen gab's - natürlich - Champagner und ein nobles Vier-Gänge Menü mit Thunfisch und Hummer. Und deutsche Kekse, bei denen auch die Stars ordentlich zugriffen!

Sponsor des Events war nämlich der deutsche Unternehmer und Cannes-Stammgast Hermann Bühlbecker (Lambertz), der den VIPs das Dinner mit reichlich Printen, Schoko und Co. versüsste. "Ich bin mit dem Produzenten des Films, aber auch mit Arnold Schwarzenegger und Sylvester Stallone befreundet", so Bühlbecker, der schon seit 15 Jahren einen festen Platz in der Cannes-Society und jährlich auch einen eigenen Tisch bei der superglamourösen amfAR-Gala, die kommenden Donnerstag im Rahmen des Festivals mit großem Promi-Aufgebot über die Bühne geht, hat.: "Sylvester Stallone hat heute morgen bei der Pressekonferenz unsere Kekse als die besten der Welt gerühmt. Das ist natürlich eine große Ehre für uns", so Bühlbecker weiter.

Bühlbeckers Tischdame war Hollywood-Schauspielerin Rosario Dawson, die auch schon mehrmals zu Gast bei der stargespickten Schoko-Party in Köln war. Sie zog nicht nur wegen ihres Blumenkleides ("Dolce & Gabbana"), sondern auch wegen ihrer neuen und hippen Frisur die Blicke auf sich: auf der einen Seite lang, auf der anderen kurzgeschoren: "Für eine neue Rolle", erzählte sie. "Ich fühle mich aber superwohl damit, denn für den Sommer ist das sehr praktisch", so die Schauspielerin.

Während die Super-VIPs noch bei Dinner sassen die um 22.30 Uhr die After-Show-Party, bei der sich dann noch einmal mehrere hundert Gäste drängelten. In ist wer drin ist - so lautete die Devise auch an diesem Abend. Dichte Menschentrauben vor der Tür. Im Inneren Champgner, Wodka, sexy Tänzerinnen und Feiern bis zum Morgengrauen.... Bei der Party mit dabei: Schauspielerin Julia Dietze (in "Minx"-Robe):

"Ich bin eine Woche lang in Cannes", erzählte sie. "In erster Linie, um französische und deutsche Filmemacher zu treffen. Ich habe schon einige schöne Kontakte gemacht", erzählte sie. Als eine der wenigen war sie nicht wegen des "Expendables"-Streifen da: "Ich mag lieber Arthouse als Action", erzählte sie.

Außerdem beim testosterongeladenen Cannes-Highlight mit dabei: Hollywood-Schauspieler und Arnie-Spezl Ralf Moeller, Moderator Norbert Dobeleit, Star-Juwelier Fawaz Gruosi, der die Sause ebenfalls mitgesponsort hatte, Manuele Malenotti (Belstaff-Gründer), Jaka Bizilj (Cinema for Peace-Gründer), das schwedische Model Victoria Silvstedt (in "Versace").

 

0 Kommentare