Teure Laserbehandlung Victoria Beckham lässt sich Nacken-Tattoo entfernen

Victoria Beckham Foto: BangShowbiz

Victoria Beckham verabschiedet sich schon wieder von einer Jugendsünde: Die Designerin lässt sich ihr Nacken-Tattoo mit einem Laser entfernen, das einst Ehemann David gewidmet war. Grund: Sie will seriöser erscheinen.

London - Victoria Beckham hat sich einer Laserbehandlung unterzogen.

Dadurch will sie ein Tattoo loswerden, das sie einst ihrem Mann David Beckham widmete.
Bei dem Tattoo handelt es sich um einen hebräischen Schriftzug, der soviel bedeutet wie "Ich gehöre meinem Liebsten und mein Liebster gehört mir". Der Körperschmuck verläuft bei der Designerin vom Haaransatz den Nacken herunter und verblasst aktuell mehr und mehr. Zuletzt aufgefallen war das bei der Fashion Week in New York am Montag (14. September), wo die vierfache Mutter ihre neue Kollektion präsentierte.

Es ist nicht das einzige Tattoo, das sich Beckham in den letzten Monaten entfernen ließ. Auch das Datum, an dem sie und der Ex-Fußballer ihr Ehegelübde 2006 erneuerten, ließ sie von ihrem Handgelenk lasern genau wie die Worte "Nochmal von vorne" die auf lateinisch ebenfalls auf ihrem Handgelenk verewigt waren.

Laut der britischen Zeitung 'The Sun' erhofft sich die ehemalige 'Spice Girls'-Sängerin, ernster genommen zu werden, wenn sie sich ihrer Tattoos entledigt. Eine Ehekrise oder gar das Ende der Beziehung wird hingegen nicht vermutet. Victoria und David Beckham sind seit 1999 verheiratet und haben gemeinsam die Kinder Brooklyn (16), Romeo (13), Cruz (10) und Harper (4).

 

0 Kommentare