Teure Lebenshaltungskosten Münchner nehmen deutschlandweit die höchsten Kredite auf

Die Grafik zeigt, wie hoch sich die Städtebewohner im Durchschnitt verschulden. Foto: dpa, Finanzcheck

Eine Erhebung ergibt: Die Münchner nehmen deutschlandweit die höchsten Kredite auf.

 

München - Ein neues Auto kaufen oder eine Weltreise machen: Für einen Kredit gibt es viele Gründe. Die Münchner nehmen dabei deutschlandweit die höchsten Summen auf. Das ergibt eine Erhebung des Internet-Portals Finanzcheck.de, das sich die Kreditsummen genauer angeschaut hat.


Zur Großansicht in die Grafik klicken.

Mit 18.700 Euro werden in der Landeshauptstadt die im Schnitt größten Kreditsummen ausgezahlt, gefolgt von Frankfurt am Main (18.300 Euro), Stuttgart (17.800 Euro) und Dortmund (17.600 Euro). In Kiel beispielsweise sind’s nur 13.300 Euro. Damit nehmen die Kieler ganz im Norden der Republik im Durchschnitt um knapp 29 Prozent kleinere Kredite im Vergleich zu den Münchnern auf.

Teure Lebenshaltungskosten

"Das Ranking zeigt, dass sich die Höhe des Kreditvolumens stark an den Lebenshaltungskosten und der Kaufkraft der einzelnen Städte orientiert", sagt Finanzcheck.de-Chef Moritz Thiele.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading