Testspiel des TSV 1860 Ticker-Nachlese: Löwen siegen gegen Regensburg

Zum Abschluss ein Testspiel: Die Löwen beenden ihr Trainingslager in Bodenmais mit einem Spiel gegen Jahn Regensburg. Foto: az

Der TSV 1860 gegen Jahn Regensburg einen 2:1-Testspielsieg gegen ein, Aias Asoman traf gegen seinen Ex-Klub, Interims-Präsident und Sportchef nähern sich an. Sehen Sie hier den Liveticker zum Nachlesen.

 

München - Der TSV 1860 schließt sein Trainingslager mit einem 2:1-Testspielsieg gegen den Viertligisten SSV Jahn Regensburg ab. Nach dem unspektakulären 2:0-Sieg gegen den TSV Kottern aus der fünften Liga haben die Löwen auch gegen den Drittliga-Absteiger gewonnen, auch dank des Führungstreffers von Aias Aosman, einer der beiden Testspieler der Löwen.

Und auch auf der Tribüne hat sich etwas getan: Interims-Präsident Sigi Schneider und Löwen-Sportchef Gerhard Poschner haben sich einander angenähert. Hier der AZ-Liveticker zum Nachlesen:

13:17 Uhr: Mittlerweile ist der Spielplan für die neue Saison da. Die Löwen müssen am letzten Juli-Wochenende auswärts ran - in Heidenheim. Danach geht's gegen Bundesliga-Absteiger SC Freiburg. -

15:03 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum AZ-Liveticker vom zweiten Testspiel der Löwen: Der TSV 1860 trifft im "Glück-Auf"-Stadion von Bodenmais auf Drittliga-Absteiger Jahn Regensburg! -

15:05 Uhr: Zuerst mal eine Info zur Anstoßzeit: Eigentlich sollte das Spiel um 15 Uhr beginnen - wegen einer Pressemeldung, in der 15.30 Uhr stand, wurde der Anpfiff nach hinten verschoben - um eine Viertelstunde. Genen 15.15 Uhr soll es also losgehen. -

15:06 Uhr: Und so sieht sie aus, die Startformation der Löwen, mit dabei die beiden Neuzugänge Milos Degenek und Aias Aosman: Eicher – Kagelmacher, Schindler, Degenek, Bandowski – Kovac, Adlung, Sanchez, Vollmann – Hain, Aosman. -

15:08 Uhr: So, jetzt stehen beide Teams doch schon bereit - es geht gleich los! -

15:08 Uhr: Das Spiel läuft! -

15:10 Uhr: Milos Degenek, der auch Sechser spielen, kann, sortiert sich auf seiner angestammten Position in der Innenverteidigung ein. Aosman darf als linker Außenstürmer ran. -

15:12 Uhr: Und Aosman hat gleich die erste dicke Chance! Hain bedient den Testspieler, der heute gegen seine Ex-Kollegen aufläuft, mit viel Übersicht - Aosman verballert! Der Testspieler trifft den Ball aus halblinker Position nicht voll und schießt weit rechts am Tor vorbei. -

15:13 Uhr: Und auch der Jahn taucht ein erstes Mal vor dem Tor auf, Löwen-Keeper Vitus Eicher kann die Kugel aber unter sich begraben. -

15:16 Uhr: Wir finden auf der sogenannten VIP-Tribüne, der obersten Reihe an Holzbänken, geballte Löwen-Prominenz vor. Allesfahrer Franz Hell zum heutigen Gegner: "Ich habe das Spiel am Dienstag gegen Kottern gesehen. Gewinnen werden Sie es schon, sind ja zwei Klassen dazwischen. Aber ein 5:0 wird's wohl nicht werden." -

15:19 Uhr: Und auch die Löwen-Bosse sind nicht weit: Interimspräsident Siegfried Schneider und sein Vize und Schatzmeister Karl-Christian Bay sitzen hier - und Sportchef Gerhard Poschner, mit dem sie weitermachen wollen, hockt zwei Bänke weiter. Das Notpräsidium hatte vor drei Stunden bekundet, mit dem Poschner weitermachen zu wollen, aber ein klärendes Gespräch mit ihm zu führen - bisher gibt es noch keine Annäherung. Könnte angesichts grundlegender Differenzen aber auch hinter verschlossenen Türen stattfinden... -

15:22 Uhr: Und was passiert auf dem Spielfeld? Noch nicht viel. Regensburg hält aber ganz gut mit. Neben einer weiteren Halbchance durch Aosman, die er durch einen Querpass ins Nichts vergab, sind die Löwen nicht mehr gefährlich vor dem Jahn-Tor aufgetaucht. -

15:23 Uhr: Jetzt die nächste Löwen-Chance! Degenek sieht Vollmann starten und bedient den Jung-Löwen mit einem weiten Ball, Vollmann zieht mit Schmackes ab - nur knapp vorbei! -

15:26 Uhr: Jetzt läuft die Kugel: Vollmann auf Hain, Hain auf Adlung, aber die Flanke des Mittelfeld-Leaders landet weit vom Kasten entfernt im Toraus. -

15:27 Uhr: Nächster Ball von Adlung, der etwas unpräzise gespielt ist. Der so wichtige Spieler in der zweiten Saisonhälfte und Torschütze zum 1:1 im Regelations-Rückspiel gegen Kiel muss sein Visier noch etwas besser einstellen. -

15:29 Uhr: Starker Flügellauf von Bandowski mitsamt scharfer Flanke vor das Regensburger Tor, der Jahn-Keeper hat aber aufgepasst und kommt mit einer Hand ran. Trotzdem mal wieder eine gute Offensiv-Aktion der Löwen. -

15:31 Uhr: Jetzt ist 1860 mal hinten gefordert: Kovac spielt aber gut mit und klärt den Ball zu Kapitän Chris Schindler. In der Defensive ist noch nicht viel passiert - auch bei der folgenden Ecke nicht. Schindler (bis auf einen kleinen Wackler) und Testspieler Degenek halten die Verteidigung ganz gut zusammen. -

15:33 Uhr: Ecke Sechzig: Erst im dritten Versuch findet die Hereingabe einen Abnehmer, dann köpft Bandowski aufs Tor - der Ball fliegt aber ein paar Meter daneben. Aosman und Vollmann, sie hatten bis hierhin die einzigen wirklich guten Löwen-Chancen. -

15:35 Uhr: Wieder ist es Degenek, der eine Möglichkeit einleitet: Der Test-Innenverteidiger bedient Bandowski mit einem öffnenen Pass, der Youngster geht ein paar Meter und flankt, aber einmal mehr zu ungenau. Leichte Beute für den Keeper. - # 15:37 Uhr: Da ist der Aufschrei groß bei den Löwen-Fans: Jannik Bandowski geht im Strafraum zu Boden, "Elfmeter!" und "Zeitlupe!" schreien die Fans. Strafstoß gibt's aber keinen. -

15:40 Uhr: Mal eine Offensivaktion von Regensburg, aber wieder wird nix daraus. -

15:42 Uhr: Top-Chance für die Löwen! Und eine starke Kombination: Kagelmacher bedient Bandowski auf links, der legt zurück. Kagelmacher spielt einen weiten Diagonalball zu Kovac, der seinen Gegenspieler narrt und Vollmann an der Strafraumgrenze sieht. Der zieht wuchtig ab - nur ganz knapp über den Querbalken! -

15:44 Uhr: Und jetzt hätte es auf der Gegenseite fast gescheppert! George steht vor Löwen-Keeper Vitus Eicher ziemlich frei und hält voll drauf auf's kurze Ecke - Eicher verhindert den Rückstand mit einer sehenswerten Parade. -

15:46 Uhr: Stephan Hain mal wieder vor dem Tor, aber er hat den Kopf (wie so oft) unten und vertändelt. Es springt aber noch eine Ecke dabei heraus, bei der Schindler nur um einen Schritt verpasst. Das war knapp! -

15:48 Uhr: Zwischenfazit: Die Löwen sind deutlich feldüberlegen und kommen auch zu Chancen, aber es würde hier durchaus noch zwingender gehen. Oft wird der Ball im Zweifel zurückgespielt. Klar, es ist erst der zweite Test und mitten im Trainingslager, aber die Fans würden sicherlich gerne mehr sehen. -

15:50 Uhr: Auch Vladimir Kovac, erst gegen Ende der vergangenen Saison von Fröhling zu den Profis hochgezogen, macht als Rechtsverteidiger einen ganz guten Eindruck. Der Verteidiger agiert kampfstark und abgeklärt. In dieser Form durchaus eine Option für die kommende Saison - allerdings eine, die noch herangeführt werden muss an den harten Zweitliga-Alltag. -

15:53 Uhr: Löwen-Coach Torsten Fröhling sitzt wie sein Assistent Collin Benjami und Torwart-Trainer Kurt Kowarz ziemlich gelangweilt auf der Bank. Welche Eindrücke kann er gewinnen? Wir wüssten zwei: Degenek macht als einer der auffälligsten Löwen ein gutes Spiel und empfiehlt sich nach dem Weggang von Ersatz-Innenverteieiger Martin Angha für weitere Aufgaben. Und: Es gibt noch viel zu tun in der Vorbereitung! -

15:54 Uhr: TOOOR für die Löwen! Jetzt ist es passiert! Der TSV 1860 geht durch Testspieler Aias Aosman mit 1:0 in Führung! Der Offensiv-Mann muss den Ball aus rund zwölf nur noch einschieben - und das macht er mit Schmackes in die lange Ecke. Kurz vor der Pause also doch noch der Treffer. -

15:58 Uhr: Pause! Mit dem Tor durch Aosman geht's auch gleich in die Kabine. Die Löwen führen 1:0 gegen Jahn Regensburg. -

15:59 Uhr: Das AZ-Halbzeitfazit: Die Löwen spielen gegen den Drittliga-Absteiger etwas zwingender als zuletzt beim 2:0-Sieg gegen Kottern, erspielten sich einige gute Chancen und blieben in der Defensive unbeschadet - auch dank einer starken Parade von Vitus Eicher. Kurz vor der Pause traf Testspieler Aias Aosman zur verdienten Führung. -

16:00 Uhr: Und noch ein Halbzeitfazit, nämlich das von Interims-Präsident Sigi Schneider: "Es ist wichtig, dass die Spieler zusammenspielen, und sich als Mannschaft finden. Das Tor von Aosman war wunderbar", sagt der Übergangs-Präsident und hofft, dass die Löwen nachlegen: "Ich würde mir wünschen, dass sich die Mannschaft noch ein paar mehr Tore schießt." -

16:15 Uhr: Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang! -

16:17 Uhr: Die Löwen haben fleißig durchgewechselt: Für Keeper Vitus Eicher, Kapitän Chris Schindler, Vladimir Kovac, Ilie Sanchez und Stephan Hain sind jetzt Stefan Ortega, Nichtabstiegsheld Kai Bülow, Emanuel Taffertshofer, Rodri und der Doppeltorschütze vom Kottern-Spiel, Richard Neudecker mit von der Partie. -

16:21 Uhr: TOOOR für die Löwen! Der zweite Durchgang fängt genauso an, wie der erste aufgehört hatte: Hereingabe Adlung, Nichtabstiegsheld Kai Bülow köpft gefährlich aufs Tor und Rodri muss den Ball nur noch über die Linie drücken. Gut möglich, dass er ohnehin reingegangen wäre - in jedem Fall steht's 2:0 für Sechzig! -

16:23 Uhr: News gibt's auch von der Tribüne: Sportchef Gerhard Poschner hat nun beim Interims-Präsidium und Noor Basha Platz genommen - Schneider und Poschner reichten sich die Hand. -

16:24 Uhr: Torsten Fröhling wechselte ordentlich durch, Degenek und Aosman mischen aber weiterhin mit. Zeit für den Coach, sie noch länger zu beobachten. -

16:27 Uhr: Starker Freistoß der Regensburger, Ortega kann den Ball aber ohne Probleme herunter fangen. Der kam zwar platziert, aber nicht fest genug geschossen. -

16:28 Uhr: Die Löwen wechseln nochmal: Jetzt hat Aosman Feierabend, für ihn kommt der Südafrikaner Daylon Claasen - der aus privaten Gründen erst später angereits war und das Trainingslager nur teilweise absolvierte. -

16:32 Uhr: Regensburg versucht es mit einigen schnellen Angriffen, kann die Löwen aber damit kaum in Verlegenheit bringen. Die Abwehrleistung der Sechziger ist ganz ordentlich. -

16:39 Uhr: Auf der Tribüne sucht Schneider das Gespräch mit Poschner. Zwar nicht lange, aber immerhin: Dialog vorhanden. -

16:40 Uhr: Ob Top-Talent Richie Neudecker heute wieder zuschlägt? Der erst 18-jährige schnürte gegen Kottern einen Doppelpack. Bisher ist er bemüht, aber noch ohne Glück. -

16:45 Uhr: Die Löwen wechseln (zurück): Gary Kagelmacher hat fertig, dafür kommt Vladimir Kovac wieder ins Spiel. -

16:50 Uhr: TOOOR für Jahn Regensburg! Jetzt kassieren die Löwen den Anschlusstreffer: Quasi Friedt überwindet Stefan Ortega - nur noch 1:2. -

16:55 Uhr: Wird's jetzt kritisch für die Löwen? Regensburg versuchts nochmal, aber bisher hält die Defensive weiter dicht. Es wäre der zweit Siege im zweiten Testspiel der Löwen. Auch, wenn es auch spielerischer Sicht nicht alles überzeugend war: So könnte es doch weitergehen. Irgendwann - Zeitpunkt unbekannt - dürften dann auch die ersten Löwen-Neuzugänge eiutrudeln... -

16:56 Uhr: Schluss! Die Löwen bringen den 2:1-Sieg gegen Jahn Regensburg unter Dach und Fach! -

17:50 Uhr: Fazit: Aller Anfang ist schwer bei den Löwen: Mit einer durchwachsenen Vorstellung siegt der Zweitligist gegen Drittliga-Absteiger Regensburg, ausgerechnet Testspieler Aias Aosman trifft gegen siene Ex-Kollegen zum 1:0. Rodri staubte nach der Pause zum 2:0 ab, Friedt brachte den Jahn wieder ran. Auch der zweite Teststpieler Milos Degenek enttäuschte Trainer Torsten Fröhling nicht und machte eine solide Partie. -

17:51 Uhr: Mit dem zweiten Sieg im zweiten Test geht für die Löwen nun das dreitägige Trainingslager in Bodenmais zu Ende, schon am Montag besiegte Sechzig den TSV Kottern mit 2:0. Der nächste Test steht am Sonntag gegen den SV Kirchanschöring auf dem Programm. Damit verabschieden wir uns aus dem AZ-Liveticker, vielen Dank für's Mitlesen und auf Wiedersehen! -

 

2 Kommentare