Terror Terroristen und Völkermörder - Die lange Suche

 

ADOLF EICHMANN: 15 Jahre dauerte die weltweite Jagd nach dem Nazi-Kriegsverbrecher. Als „Spediteur des Todes“ ließ der SS-Obersturmbannführer Millionen Juden in deutsche Vernichtungslager deportieren. Im Mai 1960 wurde der unter falschem Namen in Argentinien lebende ehemalige Leiter des Judenreferats im Reichssicherheitshauptamt von israelischen Geheimagenten nach Israel entführt. Dort wurde Eichmann der Prozess gemacht. Am 15. Dezember 1961 wurde er wegen Verbrechen gegen das jüdische Volk, gegen die Menschlichkeit und wegen Kriegsverbrechen zum Tode verurteilt und am 31. Mai 1962 gehängt.

 

0 Kommentare