Territorium markieren, Kader stärken FC Bayern Basketball: Das plant Marko Pesic

FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Der FC Bayern Basketball möchte zur kommenden Saison einige neue Spieler verpflichten – der ganz große Umbruch soll allerdings ausbleiben.

München - Mit dem Heimspiel gegen Gran Canaria haben die Basketballer des FC Bayern ihre Euroleague-Saison am Freitagabend abgeschlossen. Lange mischte der FCBB sogar recht aussichtsreich im Kampf um die Playoffplätze mit, am Ende fehlten dafür allerdings zwei Siege. Marko Pesic hatte die K.o.-Runde in Bayerns erster Saison im neuen Euroleague-Format ohnehin noch nicht eingeplant. "Es ist ein Experiment-Jahr für uns und dafür gedacht, dass wir Erfahrung sammeln, weil wir größere und langfristigere Ziele haben", sagte der FCBB-Geschäftsführer Anfang des Jahres und ergänzte nun in der "Süddeutschen Zeitung": "Ich kann nicht wirklich enttäuscht sein, weil die Playoffs ja nie als Ziel ausgegeben waren."

Pesic: Bayern-Kader braucht mehr Tiefe

Die richtigen Lehren will Pesic freilich dennoch für die Zukunft ziehen. Bereits vor der Partie gegen Gran Canaria und dem möglichen 14. Saisonsieg hatten die Münchner mit 13 Erfolgen einen neuen deutschen Rekord aufgestellt. "Diese Zahl sollte uns anspornen, sie nächstes Jahr zu überbieten", sagte Pesic. "Wir werden den Kader verbessern", kündigte der 42-Jährige an: "Wir haben nächstes Jahr zwei Teams und vier Spiele mehr in der Euroleague. Daher denken wir nach, auf den kleinen und großen Positionen mehr Tiefe zu haben."

Denn mittelfristig hat Pesic mit Bayern Großes vor: "Wenn die Halle steht, muss dieser Verein zu den Topklubs in Europa gehören", sagte er mit Blick auf den SAP Garden im Olympiapark, der 2021 fertiggestellt sein soll. "Erst wenn wir unter den Top Acht sind, macht diese Halle Sinn. Es muss eine Entwicklung Richtung Spitze geben, man muss die Arena ja auch füllen."

Auf dem Weg dorthin dürfe aber auch die Bundesliga nicht auf der Strecke bleiben. "Es ist sehr wichtig, unser Territorium zu markieren", sagte Pesic: "Wir wollen beweisen, dass wir in der Bundesliga die Besten sind. Wenn wir in Europa ein Topteam werden wollen, müssen wir in Deutschland kontinuierlich vorne sein."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading