Teenager schwer verletzt München: 18-Jähriger stürzt von Wittelsbacherbrücke

Mit einer Schleifkorbtrage wird der Jugendliche von der Feuerwehr geborgen. Foto: Berufsfeuerwehr München

Am frühen Freitagmorgen stürzt ein 18-Jähriger vor den Augen seiner Freunde sechs Meter tief von der Wittelsbacherbrücke und bricht sich das Sprunggelenk.

 

München - Der 18-Jährige wollte auf die Mittelinsel unterhalb der Wittelsbacherbrücke. Dabei stürzte er am Freitag kurz vor 5 Uhr morgens ab und fiel sechs Meter tief auf den befestigten Untergrund. Seine Freunde alarmierten sofort den Rettungsdienst.

Die Feuerwehr barg den jungen Mann mittels eines Krans, der eine Schleifkorbtrage zu dem Verletzten hinabließ. Der 18-Jährige hat beim Aufprall eine Fraktur des Sprunggelenks erlitten. Ein Notarztteam brachte den 18-Jährigen ins Krankenhaus.

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading