Technischer Defekt Stromausfall im Münchner Norden - Tausende Haushalte betroffen

, aktualisiert am 02.07.2019 - 09:05 Uhr
Stromausfall in München. (Symbolfoto) Foto: Frank Sorge/Imago

Wegen eines technischen Defekts ist am Montagabend im Münchner Norden der Strom ausgefallen.

 

München - Wie die Stadtwerke München (SWM) geteilt haben, ist am Montagabend aufgrund eines technischen Defekts in zahlreichen Stadtteilen im Münchner Norden der Strom ausgefallen.

Laut Feuerwehr gingen gegen 19.30 Uhr die ersten Meldungen ein. Die genaue Ursache war am Abend noch nicht bekannt. Der SWM Sicherheitsservice war vor Ort, um die Stromversorgung schnellstmöglich wiederherzustellen.

Der SWM zufolge waren die Stadtteile Schwabing, Am Hart, Oberwiesenfeld, Milbertshofen, Freimann, Lerchenau, Alte Heide und Am Riesenfeld betroffen. Feuerwehr und Polizei meldeten keine stromausfallbedingten Einsätze.

2.900 SWM-Kunden von Stromausfall betroffen

Insgesamt waren laut SWM zu Beginn 2.900 Kunden vom Stromausfall betroffen, gegen 22 Uhr war ein Großteil der betroffenen Gebiete jedoch wieder am Netz. Da Erdarbeiten notwendig waren, zogen sich die Arbeiten bis in die späten Abendstunden hin. Wie die Stadtwerke am Dienstagmorgen mitteilten, hatten gegen 23.45 Uhr wieder alle betroffenen Haushalte Strom.

Das Gewitter als Ursache des Stromausfalls schlossen die Stadtwerke aus.

Ein Teil der betroffenen Münchner nahm den Stromausfall mit Humor. So twitterte einer beispielsweise: "...Ich werfe mal den Grill an, denn ich hatte ein Huhn im Ofen".

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading