"Technischer Defekt" Stachusbrunnen ist wieder kaputt

Auf dem Archivbild sprudelt der Brunnen noch. Foto: Felix Hörhager/dpa

Letztes Jahr wurde der Stachusbrunnen monatelang saniert. Nun meldet die Stadt einen "technischen Defekt".

 

München - Seit Monaten kein Kindergeschrei, kein Geplansche, niemand, der wild durch den Stachusbrunnen rennt. Keine Touristen, die jeden Meter abfotografieren, keine Selfieattacken", notierte AZ-Stadtspaziergänger Sigi Müller im Sommer 2018.

Der Stachusbrunnen war da schon mehrere Monate nicht in Betrieb. Wegen Sanierungsarbeiten, wie es hieß. Der AZ-Stadtspaziergänger schloss seine Kolumne süffisant. "Lassen wir’s uns vor dem nächsten Jahr grausen. Da ist sie wieder weg, die Ruhe."

"Technischer Defekt" - Stachusbrunnen schon wieder kaputt

Doch jetzt kommt wieder alles anders. Der Stachusbrunnen ist schon wieder außer Betrieb! Er habe "Ende vergangener Woche wegen eines technischen Defekts außer Betrieb genommen werden müssen", teilte die Stadt gestern mit.

Diesmal soll es aber schnell wieder sprudeln: Das Baureferat arbeite mit Hochdruck an der Reparatur, heißt es. Die Münchner können voraussichtlich ab Mittwochabend, 24. Juli, wieder das erfrischende Wasserspiel genießen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading