Technischer Defekt? BMW geht auf A8 in Flammen auf - Autobahn gesperrt

Die Einsatzkräfte mussten die A8 sperren. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein BMW fängt am Freitagmittag auf der A8 plötzlich Feuer. Der Fahrer kann den Wagen noch abstellen und sich in Sicherheit bringen. Wegen der Rauchentwicklung wird die Autobahn für kurze Zeit Richtung Salzburg total gesperrt.

 

Weyarn - Ein brennender BMW hat am Freitagmittag für eine Sperrung der A8 in Richtung Salzburg gesorgt.

Ein 72-jähriger Münchner war gegen 13 Uhr mit seinem BMW in Richtung Süden unterwegs, als kurz vor der Anschlussstelle Weyarn plötzlich Flammen aus seinem Motorraum herausschossen.

PKW in Flammen - A8 gesperrt

Wie die Polizei berichtet, gelang es dem Mann noch, seinen Wagen auf den Standstreifen zu lenken, dort abzustellen und sich dann in Sicherheit zu bringen. Dabei blieb der 72-Jährige unverletzt.

Nur kurze Zeit später stand sein BMW bereits völlig in Flammen. Die alarmierte Feuerwehr aus Holzkirchen war schnell vor Ort, um den brennenden Pkw zu löschen.

BMW brennt auf A8 - Asphalt beschädigt

Durch die starke Rauchentwicklung und ungünstigen Wind musste die A8 in Richtung Salzburg für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden, wodurch ein kilometerlanger Rückstau entstand. Gegen 14.30 Uhr konnte die Unfallstelle wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Der Schaden beläuft sich auf 10.000 Euro. An der Brandstelle wurde der Asphalt auf  rund 20 Metern beschädigt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading