Team-Vorstellung SV Pappnasen

Stolzes Gründungsmitglied der RBL seit 1991: SV Pappnasen Foto: SV Pappnasen

Wie es zu dem Namen kam? Das erklärt der Teamchef so: "Anfang der Neunziger war in der Gründer-Clique das Wort 'Pappnase' angesagt, eigentlich als Schimpfwort.

 

Im Mannschafts Meeting-Meeting wurde dann schnell klar, dass wir tatsächlich Pappnasen sind - daran hat sich bis heute nichts geändert..." Gegründet wurde das Team 1991, letztes Jahr war also 25-Jähriges. Außerdem sind die Pappnasen stolzes Gründungsmitglied der RBL. Das Team umfasst heute 26 Jungs – darunter Polizisten, Lehrer, Studenten, IT Manager, Taxifahrer, Außendienstler, Arbeitssuchende… Der jüngste ist 22, Der älteste 46. Größte Erfolge: der Aufstieg in die zweite Liga 1997, 1999, 2002 und 2006; außerdem diverse Siege beim Hallenfußball und der FairPlay Pokal. Etwas wirklich Außergewöhnliches ist die Tatsache, dass die Pappnasen noch nie trainiert haben – nach eigenen Angaben: a) weil sie keine Zeit haben, b) weil sie keinen Bock haben und c) weil das eh nichts bringt... Ihr oberstes Ziel ist: Spaß am Fußball zu haben - und ihre Botschaft an die Fans: Wir lieben euch alle! Alle beide..."

 

0 Kommentare