Tarantino-Premiere in Cannes Red-Carpet-Debüt von Brooklyn Beckham und Freundin Hana Cross

Turteltauben im Partnerlook: Hana Cross und Brooklyn Beckham Foto: imago images / ELIOTPRESS.ONLINE

Seit Dezember sind Brooklyn Beckham und Model Hana Cross offiziell ein Paar. Nun gaben sie in Cannes bei der Filmpremiere von Tarantino's "Once Upon A Time In Hollywood" ihr Debüt auf dem roten Teppich und inszenierten sich gekonnt als Turteltauben.

 

David Beckhams Sohn Brooklyn (20) und Model-Freundin Hana Cross (21) haben ihr gemeinsames Debüt auf einem roten Teppich gegeben: Das Paar posierte bei der Premiere von Tarantinos neuem Film "Once Upon A Time In Hollywood" und genoss die Selbstinszenierung sichtlich. Betont verliebt küsste Beckham die brünette Schöne vor den Kameras der Fotografen. Bewundernd drehte er sich nach ihr um und warf sich theatralisch die Hand aufs Herz.

Zweifelsohne machte das britische Model eine gute Figur: In einem schwarzen Leder-Maxikleid von Salvatore Ferragamo mit Beinschlitz und leicht zerzauster Hochsteckfrisur lächelte Cross verführerisch in die Kameras. Beckham - in einem schwarzen Smoking ebenfalls von Ferragamo - gab derweil den Beschützer. Leichtfüßig zeigte das Paar, dass es bei der Wahl des Partnerlooks kaum weniger harmoniert als Brooklyns Red Carpet-geübte Eltern Victoria (45) und David Beckham (44).

Nach dem Auftritt in Cannes feierten britische Medien das Paar bereits als Nachfolger der eigentlichen Beckhams. Seit Dezember sind der älteste Sohn des Fußballstars und das britische Model offiziell ein Paar. Seitdem posten beide immer wieder gemeinsame Turtel-Fotos auf Instagram.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading