Talent will den VfL Wolfsburg verlassen Kassiert der TSV 1860 nochmal für Ex-Löwe Felix Uduokhai?

Felix Uduokhai will den VfL Wolfsburg verlassen. Foto: imago/regios24

Bekommt der TSV 1860 München nochmal unverhofft Geld? Wechselt Ex-Löwe Felix Uduokhai aus Wolfsburg, profitiert auch Sechzig.

 

München -  Wie kommt der TSV 1860 in der 3. Liga zu mehr Erlösen? Die Vermarktungserträge aus dem Grünwalder Stadion sind endlich, die Zuschüsse durch den DFB auf 1,042 Millionen Euro begrenzt. Geschäftsführer Michael Scharold hebt nun die Ticketpreise an. Und kann zudem auf Einnahmen aus einem Transfer hoffen, an dem die Giesinger nicht mittelbar beteiligt wären?

2017 war Verteidiger Felix Uduokhai für kolportiert eine Million Euro zum VfL Wolfsburg gewechselt. Der heute 21-Jährige wurde prompt Stammspieler – dann zwangen ihn Knieprobleme zu einer langen Pause. Unter Trainer Bruno Labbadia war er schließlich nur noch zweite Wahl.

TSV 1860 könnte von Klausel profitieren

Nach AZ-Informationen erwägt er, die Wölfe zu verlassen. Aktuell sollen vier Bundesligisten, ein Klub aus der Premier League und ein Verein aus der Serie A Interesse an ihm haben. Sechzig hat eine etwaige Klausel nie verneint. In der Regel liegt diese bei zehn Prozent.

Interims-Geschäftsführer Markus Fauser, 2017 für den Transfer verantwortlich, hatte der AZ damals gesagt: "Wir haben unseren Job gemacht."

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading