Take-That-Star genervt von Teeni-Star Gary Barlow: "Miley Cyrus ist zu sexy für meine Kinder"

Der Singer-Songwriter Gary Barlow ist für eine Vielzahl der Texte seiner Band verantwortlich Foto: Jon Furniss /Invision /AP Images

Take-That-Star Gary Barlow reiht sich ein in die Liste der Kritiker von Sängerin Miley Cyrus. Für seine Kinder sind die sexy Aufritte der Sängerin und anderer Kolleginnen tabu.

 

Los Angeles - Im nicht enden wollenden Medienecho um Miley Cyrus meldet sich nun auch Take-That-Star Gary Barlow (42) zu Wort. Die Kinder des dreifachen Vaters bekommen die anrüchigen Videos der Sängerin nicht zu Gesicht. "Diese Sängerinnen sind junge, sexy Mädchen - natürlich drücken sie sich auf diese Art aus. Aber meine Kinder lasse ich es nicht ansehen", sagte der Sänger der britischen Zeitung "Sun".

Offenbar sind die Kinder des Briten aber eh nicht so begeistert von der Skandalnudel Miley Cyrus. "Emily hat One Direction Fanposter über dem Bett, mein Sohn mag Eminem und Daisy Mr Tumble", sagte Barlow dem Blatt weiter. Auch dem an Jugendliche gerichteten Sender "Radio 1" hat der 42-Jährige "Shame"-Sänger abgeschworen. "Radio 1 ist für junge Künstler, denen will ich nicht den Platz wegnehmen. Mit meinem neuen Song 'Let Me Go' werde ich die Playlist nicht erobern", scherzte der Musiker.

 

0 Kommentare