Tag 3 auf Sat.1 Promi Big Brother: Claudia Effenberg - Doppeltes Läster-Spiel

Claudia Effenberg fährt nach ihrer Läster-Attacke direkt wieder nach unten... Foto: Sat. 1

Nach der Läster-Attacke über den unkomfortablen Keller-Bereich und den Nackt-Duschen von Mia Magma und Janina Youssefian wählen die Zuschauer Claudia Effenberg wieder nach "unten". Da erzählt sie eine ganz andere Geschichte.

 

Die Bewohner ‚Oben‘ haben Claudia zurück zu sich in die Luxusetage gewählt. ‚Oben‘ angekommen cremt sich Claudia ein, putzt sich die Zähne, trinkt ein Glas Wein, isst frisch geschnittenes Obst und berichtet vom Leben im Keller.

Claudias Lästertirade startet: „Es ist die Hölle. Die Duschen ja alle nackt oder halbnackt - mitten im Zimmer! Dann dieser Dreck überall. Ich kann nicht duschen. Überall Kameras - ich mache das nicht und wenn ich 14 Tage nicht Dusche. Die anderen Mädchen unten sagen, die finden das super da. Die finden auch das Essen ok. Die eine will ja gar nicht rauf. Das sagt die von Herzen. Ich kann das nicht, ich gehe auf dem Zahnfleisch.“

Nach dieser Selbstmitleids-und-Läster-Litanei, ist es kein Wunder, dass Claudia nach 20 Minuten von den Zuschauern wieder nach ,Unten‘ geschickt wird. Im Keller angekommen, erzählt sie dann ihre Version von ihrem Blitzbesuch im Luxus: „Ich habe denen gesagt, dass ihr alle leidet, dass es für euch alle der Horror hier unten ist und das ihr auch alle keine Lust mehr auf das Essen hier unten habt.“

Durchschauen die Zuschauer ihr doppeltes Spiel und lassen Claudia nun durchgehend im Keller schmoren?

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading