Täter tat so als hätte er eine Waffe Ostbahnhof: Raubüberfall auf 80-Jährige am Geldautomat

Kurz nachdem die Frau das Geld abgehoben hatte, wurde sie von dem Räuber überrumpelt. (Symbolbild) Foto: dpa

Am Montagmorgen wurde eine 80-jähirge Münchnerin Opfer eines Raubüberfalls. Der Täter hatte mit der Hand eine Waffe in der Jackentasche angedeutet.

Haidhausen – Am Montagmorgen, gegen 9.30 Uhr ist eine 80-jährige Münchnerin am Ostbahnhof ausgeraubt worden. Die Dame hatte gerade Geld an einem Automaten abgehoben, als sie ein Mann anrempelte, und sie mit der Hand in der Jackentasche glauben machte, er habe eine Pistole.

Geschockt gab die Frau dem Mann das gesamte abgehobene Geld. Der flüchtete mit der beute in Richtung S-Bahn. Verletzt wurde die 80-Jährige zum Glück nicht.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 30-45 Jahre alt, kleiner als 170 cm, schlanke Figur, kurze, braun-grau melierte Haare, Drei-Tage-Bart, südländische Erscheinung, sprach gebrochen Deutsch mit dunkler Stimme. Bekleidet mit olivfarbener Jacke, dunkler Schildmütze und blauer Jeans.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading