Sex-Attacke nach Partynacht Nach Vergewaltigung: Frau (24) zerrt Täter nackt in Hotellobby

, aktualisiert am 07.05.2018 - 15:08 Uhr
Obwohl sich die Frau körperlich wehrte, kam es zur Vergewaltigung. (Symbolbild) Foto: imago

In der Nacht auf Sonntag wurde eine 24-jährige Münchnerin nach einer Partynacht in einem Hotel in Zamdorf vergewaltigt. Ohne Kleidung am Leib flüchtete sie in die Hotellobby. Die Polizei konnte den Täter festnehmen.

 

Zamdorf - Horror-Ende einer Partynacht: Wie die Polizei berichtet, war eine Münchnerin am Sonntag in der Kultfabrik feiern. Deutlich alkoholisiert ging die 24-Jährige dann mit einem 28-jährigen Syrer mit in ein Hotel in Zamdorf.

Als sie im Zimmer eingeschlafen war, wollte der Mann laut Polizei "sexuelle Handlungen an ihr vollziehen". Daraufhin wachte die Frau auf und wehrte sich gegen die Übergriffe des 28-Jährigen. Trotz heftigen Widerstandes konnte sie die Vergewaltigung nicht verhindern.

Nach Vergewaltigung: Opfer zerrt Täter in die Hotellobby

Schließlich konnte die Müncherin, noch immer ohne Kleidung am Leib, den Mann in die Hotellobby zerren, von wo die Polizei die verständigt wurde. Die Beamten nahmen den Täter vorläufig fest und lieferten ihn in die Haftanstalt ein. Jetzt wird er dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Ein anschließend durchgeführter Alkoholtest ergab beim Opfer einen Pegel von 1,8 Promille, der Täter hatte 0,6 Promille im Blut.


Anmerkung der Redaktion: Da bei dieser Thematik erfahrungsgemäß nicht mit einer sachlichen Diskussion zu rechnen ist, sehen wir uns leider gezwungen, die Kommentarfunktion für diesen Beitrag zu deaktivieren.

  • Bewertung
    121