Svetislav Pesic in der AZ "Derrick Williams sieht seine Zukunft bei Bayern"

Svetislav Pesic sieht die Zukunft von Derrick Williams bei den Basketballern des FC Bayern München. Foto: Lukas Schulze, Matthias Balk/dpa

In der AZ spricht Svetislav Pesic, Ex-Bayern-Meistertrainer und aktueller Barça-Coach, über sein altes Team und Derrick Williams.

 

München - Vor ein paar Tagen teilte Derrick Williams ein Video der Euroleague bei Twitter. Darin zu sehen ist der Buzzerbeater, den sein Teamkollege Petteri Koponen beim Heimspiel der Bayern-Basketballer gegen den FC Barcelona zum 73:71-Sieg verwandelt – und die Stimmung im Audi Dome förmlich explodieren lässt. "Eine Saison mit Highlights, an die man sich erinnert", wird der Beitrag kommentiert, "nächstes Jahr dann die Rückkehr mit der gewonnenen Erfahrung."

Allzu gerne würden die Bayern dieses Vorhaben gemeinsam mit Williams in die Tat umsetzen. Der in 428 Spielen in der NBA erprobte Power Forward hat das Spiel der Bayern zweifellos auf ein neues Level gehoben.

Williams hebt Bayern-Spiel auf ein neues Level

Vor allem dank Williams hat der FCBB, auch wenn die Playoffs am Ende verpasst wurden, mächtig Eindruck in der europäischen Königsklasse hinterlassen. Mit durchschnittlich 13,4 Punkten war der 27-Jährige dort Bayerns Topscorer, versenkte jeden dritten Dreierversuch und führte sein Team unter anderem mit Highlightspielen gegen Kaunas (27 Punkte) und Hauptrundenchampion Fenerbahce (19) zum Sieg.

Das Problem: Williams‘ Vertrag läuft aus. Die Zusammenarbeit war zunächst auf eine Saison ausgelegt. Der US-Amerikaner kam mit dem klaren Ziel zum ersten Mal nach Europa, sich dort wieder für die NBA zu empfehlen. "Durch die Saison, die er spielt, weckt er überall Begehrlichkeiten", sagt Bayern-Kapitän Danilo Barthel. Auch bei den europäischen Topklubs. Zuletzt gab es Gerüchte, Barcelona sei an Williams interessiert. "Hab ich gelesen und mich kaputtgelacht", sagte FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic der "SZ". Die AZ fragte dennoch bei seinem Vater Svetislav Pesic, dem Ex-Bayern-Meistertrainer und aktuellen Barça-Coach, nach.

Pesic sieht Williams als Leistungsträger

"Um in der Euroleague zu bestehen, brauchst du Leistungsträger. Williams gehört da definitiv dazu", sagte Pesic senior. Der Amerikaner habe sich "an den europäischen Basketball gewöhnen" müssen und "sehr gut bei Bayern integriert. Er hilft der Mannschaft nicht nur mit seinen Punkten und seinem attraktiven Basketball, sondern kämpft auch für das Team", schwärmte Svetislav Pesic: "Und wie ich mitbekommen habe, sieht er seine Zukunft weiter bei Bayern München."

Das wäre ein Hammer! "Falls er nicht in die NBA geht und sich dafür entscheidet, wieder nach Europa zu kommen, sind wir eine ganz gute Adresse für ihn", hatte Marko Pesic Anfang des Jahres gesagt und Bayern damit selbstbewusst in Stellung gebracht. "Wir werden uns um ihn bemühen und unser Maximum geben", ergänzte er kürzlich in der "SZ". Freilich auch finanziell. Die Bayern setzen aber auch auf andere Faktoren. "Man merkt, dass er sich sauwohl fühlt", sagte Pesic.

Danilo Barthel spricht sich für Williams-Verbleib aus

"Ich wollte zu einem Verein, bei dem ich eine tragende Rolle habe und dazu beitragen kann, Spiele zu gewinnen", begründete Williams, der 2017 an der Seite von Superstar LeBron James mit den Cleveland Cavaliers in den NBA-Finals stand, seine Entscheidung für Bayern im vergangenen Sommer. Dieses Gefühl habe er seit seiner Zeit am College nicht mehr gehabt – und genießt genau das nun in München. Williams ist übrigens auch großer Fußballfan und schaut sich immer wieder Spiele der kickenden Vereinskollegen an, erst kürzlich saß er bei der 6:0-Gala gegen Mainz auf der Tribüne der Allianz Arena.

"Es steht außer Frage, dass wir uns als Mitspieler das wünschen", sagte Kapitän Barthel über einen Verbleib von Williams. In München ist der Kalifornier der eine Superstar. Gleichzeitig sieht er sich aber als absoluten Teamplayer. "Nicht nur spielerisch, sondern auch menschlich ist er grandios für die Mannschaft", sagte Barthel. "Es ist alles offen und möglich", sagte Williams schon zum Jahreswechsel der AZ: "Je mehr Spaß wir hier zusammen haben, je größer sind auch die Chancen, dass ich noch länger bleibe."

Die Bayern hätten ganz sicher nichts dagegen, wenn Svetislav Pesic mit seiner Einschätzung am Ende richtig liegen würde.

Lesen Sie hier: Sportdirektor Baiesi verlängert bei Bayern-Basketballern

Lesen Sie hier: FC Bayern Basketball - Das plant Marko Pesic

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading