Sturz wegen Schnürsenkel München Südbahnhof: Mann (19) von ICE angefahren - schwer verletzt

Der junge Mann flüchtete mit schweren Verletzungen vom Gleis. (Symbolbild) Foto: Bundespolizei

Ein ICE hat einen 19-jährigen Mann am Südbahnhof gestreift und schwer verletzt, als diese verbotenerweise über die Gleise abgekürzt hatte. Ein offener Schnürsenkel hatte wohl zum Unglück geführt.

 

Isarvorstadt - Weil er nach einem Besuch in der Disco "Bahnwärter Thiel" am Südbahnhof auf dem Heimweg die Abkürzung über die Gleise nahm, ist ein 19-Jähriger am Samstag von einem ICE erfasst und erheblich verletzt worden.

Gegen 1.20 Uhr hörte ein Fahrdienstleiter Schreie, kurz nachdem ein ICE vorbeigefahren war. Er sah einen Menschen im Gleis liegen und stoppte den Zugverkehr. Eine Streife der Bundespolizei fand an der fraglichen Stelle einen Schuh, ein Halstuch und eine Bauchtasche sowie zwei Handys.

Blutspur führte Polizisten zum Verletzten

Während die Beamten nach dem Besitzer suchten, hörten sie Geräusche vom Dach eines Supermarkts. Zudem sahen sie Blutspuren. Nach einer längeren Suche, an der auch ein Hubschrauber beteiligt war, fanden Polizisten schließlich einen 19-Jährigen aus Sendling. Er hatte sich unter ein Dach im Bereich des Notaufstieges des Gebäudes versteckt. Der Mann hatte eine 20 Zentimeter lange Wunde am Rücken sowie eine Fraktur des Sprunggelenks. Trotz seiner Verletzungen hatte er sich noch bis zu seinem Versteck geschleppt.

Unfallopfer nahm Abkürzung über die Gleise

Im Krankenhaus erzählte der in Sendling lebende Vietnamese der Polizei, dass er mit Freunden im "Bahnwärter Thiel" war. Er wollte eine Abkürzung über die Gleise nehmen.

Dabei geriet er aber wegen eines offenen Schnürsenkels ins Stolpern und stürzte. Der vorbeifahrenden ICE streifte ihn vermutlich mit einer der Achsen am Rücken und riss ihn mit. "Insgesamt hatte der junge Mann großes Glück", sagt Wolfgang Hauner, Sprecher der Bundespolizei und warnt ausdrücklich davor, die Gleisanlagen zu betreten.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading