Sturz beim Fensterputzen Steinhausen: Münchner fällt aus fünftem Stock

Der Radfahrer, der bereits im November des vergangenen Jahres stürzte, ist nun in einer Münchner Klinik verstorben. Foto: AZ

Ein 29-Jähriger ist beim Fensterputzen in seiner Wohnung in der Prinzregentenstraße vom fünften Stock gefallen – und hat überlebt!

 

Der Mann fiel am Freitag gegen 21 Uhr rund 15 Meter tief und brach sich den Unterschenkel. Er zog daraufhin sein Handy aus der Hose und rief selbst den Rettungsdienst an. Der Glückspilz liegt jetzt stationär im Krankenhaus.

2 Kommentare