Sturmtank des TSV 1860 Bitter! Adriano Grimaldi fehlt im nächsten Löwen-Spiel

, aktualisiert am 20.10.2018 - 15:40 Uhr
Sturmtank des TSV 1860: Adriano Grimaldi. Foto: sampics/Augenklick

Schlechte Nachricht für die Löwen: Adriano Grimaldi kann in der kommenden Partie in der Dritten Liga nicht spielen - wegen einer Sperre.

 

München - Der TSV 1860 muss im kommenden Heimspiel der Dritten Liga gegen Sonnenhof Großaspach auf Adriano Grimaldi verzichten.

Adriano Grimaldi kann es nicht fassen

Der 27-jährige Stürmer wurde in der Partie gegen Eintracht Braunschweig am Samstagnachmittag von Schiedsrichter Jonas Weickenmeier mit der Gelben Karte verwarnt, nachdem er im überforschen Pressing einem Gegenspieler auf den Fuß gestanden war (60. Minute).

Grimaldi wirkte fassungslos nach der Szene, fasste sich mit beiden Händen an die Stirn (hier geht es zum Ticker). Da war der Sturmtank der Sechzger wohl etwas übermotiviert. Nur zwei Minuten nach der Gelben Karte musste der Angreifer angeschlagen ausgwechselt werden.

Der frühere Münsteraner ist mit vier Toren und sechs Vorlagen Top-Scorer der Giesinger - und wird den Löwen gegen die Schwaben sicher fehlen.

 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading