Strom Oscarreifer Country ohne Kitsch

Tourte für sein neues Album mit dem Wohnwagen einige Wochen durch Kalifornien: Country-Talent Ryan Bingham. Foto: Propeller Music

Geboren 1981 als Sohn eines Bohrarbeiters in New Mexico, Vernachlässigung, Schulabbruch mit 17: Die Jugend von Ryan Bingham war alles andere als einfach.

 

Zur Country-Musik kam er durch die Jukebox seines Onkels, mit seinem Song „The Weary Kind“ zum Film Crazy Heart gewann er Oscar, Golden Globe und Grammy Award. Sein neues Album „Fear And Saturday Night“ ist weniger rockig als die Vorgänger – und begeistert vor allem durch gefühlvolle Texte.

Lindwurmstraße 88, 21.30 Uhr, 28,70 Euro über München Ticket

 

0 Kommentare