"Stress ohne Grund" auf Index Einschränkungen für Bushido-Lied schon ab Freitag

Das umstrittene Lied „Stress ohne Grund“ des Rappers Bushido (34) darf schon von diesem Freitag an nicht mehr öffentlich verbreitet werden. Die ursprünglich für Montag angesetzten Einschränkungen werden nun vorgezogen.

 

Berlin - Der Termin sei vorgezogen worden, teilte die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien am Donnerstag mit.

Die Musik-CD „NWA“ des Interpreten Shindy mit dem Bushido-Song wurde am Mittwoch vorläufig auf den Index gesetzt und als gefährdend für Minderjährige eingestuft. Ursprünglich sollten die Einschränkungen mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger am Montag in Kraft treten.

Es gebe aber Hinweise, dass der Interpret zum schnellen Kauf vor der Indizierung aufrufe, erklärte die Prüfstelle.

 

1 Kommentar