Streit in Feldkirchen Stinkefinger! - Mann will Pkw aufhalten und wird verletzt

Wütender Autofahrer zeigt Stinkefinger (Symbolbild). Foto: imago

Alles fing mit einem Streit unter Männern an, auf einem Hotelparkplatz in Feldkirchen. Und eigentlich hätte alles damit auch schon beendet sein können...

Feldkirchen - Beim Ausfahren aus dem Parkplatz zeigte ein Niederländer seinem 39 Jahre alten Kontrahenten den Mittelfinger und fuhr langsam weiter. Nach dieser obszönen Geste ging der Streit zwischen den beiden Männern erst richtig los. 

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der 39-Jährige nach Anblick des Mittelfingers dermaßen außer sich, dass er neben dem Auto des Holländers herlief und gegen das Beifahrerfenster schlug. Jetzt beschleunigte der Niederländer seinen Pkw. Der 39-Jährige kam zu Fall und stürzte auf die Fahrbahn. Bei dem Sturz verletzte er sich leicht und musste zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden.

Der Pkw-Fahrer kümmerte sich nicht um den Verletzen und fuhr einfach weiter. Ein Zeuge wollte den fliehenden Holländer verfolgen. Als dieser jedoch bei Rot über eine Ampel in Richtung Autobahn fuhr, brach der Kontakt ab.

Doch ungeschoren wird der Niederländer trotzdem nicht davon kommen. Seine Personalien hat die Polizei an der Hotelrezeption ermittelt.

 

6 Kommentare